Chateau Guiraud

Geologie und Pedologie

Geologie und Pedologie

Die Rebstöcke wachsen auf sehr unterschiedlichen Böden und Unterböden: 80% der Böden bestehen aus sandigem, der Rest aus tonhaltigem Kies.

Die Unterböden sind extrem heterogen: man stößt auf tiefen transluzenten Sand und reinen Kies, der stellenweise von roten Tonmassen durchzogen ist, findet aber ebenfalls Mergelkalk, Streifen von Austernkalk oder roten und weißen Ton.

In regenreichen Jahren können die Rebstöcke ersticken, wenn das Wasser im Wurzelbereich in den Tonschichten stagniert. Es ist somit notwendig, die Unterböden zu drainieren, indem man vor dem Pflanzen der Rebstöcke in 60 cm Tiefe Abläufe anlegt. So wird das Wasser in die Gräben abgeleitet.